Wer kennt es nicht? Man startet motiviert den PC, um zu arbeiten, aber der Computer will erst einmal Updates installieren. Das Betriebssystem oder auch einzelne Programme wie der Internetbrowser oder das Mailprogramm möchten aktualisierte Dateien herunterladen und einspielen. Das kostet den Nutzer Zeit und Nerven, bremst es einen doch manchmal zu unpassender Zeit deutlich aus.

Warum sind Updates wichtig?

Jede noch so gute Software hat leider von Zeit zu Zeit Sicherheitslücken. Findige Hacker denken sich immer wieder neue Wege aus in die Systeme einzudringen, Schaden anzurichten oder Daten auszuspähen. Die Hersteller und Programmierer der Software arbeiten fleißig daran, diese Lücken zu schließen und Angriffe abzuwehren.

Sie sind aber auf die Hilfe der Benutzer angewiesen: Halten Sie Ihr Betriebssystem und Ihre Arbeitsprogramme bitte regelmäßig auf dem neuesten Stand.

Wenn man Updates nicht einspielt, dann ist der Rechner angreifbar: über präparierte Webseiten oder böswillige Anhänge in E-Mails. Die Hacker sind Profis, sie tarnen ihre Angriffe zum Beispiel mit gefakten Bewerbungsschreiben, Bestellbestätigungen oder Rechnungen. Diese sind so authentisch gemacht, dass der Empfänger nichtsahnend einen Anhang oder einen Link öffnet und bereits der Besuch einer infizierten Webseite kann genügen, den PC mit einem Virus/Trojaner zu befallen. Dies gilt leider auch für das Öffnen eines Dokuments in Word oder ein PDF im PDF-Reader (z.B. Acrobat).

Besonders wichtig ist außerdem, dass Sie eine aktuelle Version Ihres Browsers benützen.

Dies bietet Ihnen mehrere Vorteile:

  • Zum einen können alte Browser bestimmte Bereiche und Funktionen in Webseiten nicht korrekt anzeigen. Browserbasierte Software, wie z.B. unsere Tierarztsoftware ist meist für die neueste Version aller Browser entwickelt und getestet, genießen Sie alle Module vollständig und fehlerfrei, indem Sie Ihren Internetbrowser auf dem neuesten Stand halten.
  • Zum anderen sind neuere Browser in der Regel performanter/schneller als alte, da diese fortlaufend optimiert werden und Sie können dadurch flüssiger mit Ihrer Praxissoftware für Tierärzte arbeiten.

Empfehlenswert ist deshalb, sich die Zeit zu nehmen und den Computer Updates herunterladen und installieren zu lassen.

Sie können auch automatische Downloads oder Erinnerungen für einen bestimmten Zeitpunkt einrichten. Denn auch wenn mal gar keine Zeit ist für einen gerade anstehenden Update, so ist es trotzdem wichtig, dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt über die Verfügbarkeit informiert werden und diesen neuesten Update zeitnah installieren, um sich und Ihr System vollkommen zu schützen und das Nutzerlebnis von der Veterinärsoftware gänzlich zu genießen.

Denken Sie vielleicht daran, wenn Sie sich das nächste Mal über eine Update-Meldung ärgern.